STADTKIRCHE | www.stadtkirche-wittenberg.de

Herzlich willkommen in der Predigtkirche Martin Luthers und der Mutterkirche der Reformation. Hier predigten der Reformator Martin Luther sowie als erster evangelischer Stadtpfarrer Johannes Bugenhagen. Bei uns begann die Tradition der evangelischen Gottesdienste in deutscher Sprache. Die Wiege des Gemeindegesangs ist in unserer Gemeinde. Das Abendmahl mit Brot und Wein wurde zuerst hier ausgeteilt. Zugleich birgt die Kirche Kunstwerke aus neun Jahrhunderten, wie zahlreiche Werke aus der Werkstatt von Lucas Cranach. Die Stadtkirche zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe.

VERANSTALTUNGEN | Stadtkirche St. Marien Wittenberg

Zu Infos und Veranstaltungen der Stadtkirchengemeinde gelangen Sie hier.

UNESCO-Welterbetag 2024 –

Die Welterbestätten in Wittenberg

„Vielfalt entdecken und erleben“

Sonntag, der 2. Juni 2024

Schlosskirche, Stadtkirche, Asisi Panorama, Lutherhaus, Melanchthonhaus, Tourist-Information, Christliche Kunst

 

 

Feste Termine in der Stadtkirche

Gottesdienst: Sonntag 11:00 Uhr

Mittagsandacht: Montag - Freitag 12:00 Uhr

30 Minuten Orgelmusik zum Wochenschluss: Freitag 18:00 Uhr (Ostern bis Reformation und Advent)

Keine Veranstaltung mehr verpassen mit unserem monatlichen Kirchenmusik-Newsletter.

Eintrittskarten online buchen: Tickets.

 

Sing Mit! Mozarts Requiem im Katharinensaal

  • 20.06.2024
  • 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
  • Jüdenstraße 35, 06886 Lutherstadt Wittenberg

Offenes Singen mit der Kantorei

Bei Rückfragen


Orgelmusik zum Wochenschluss in der Stadtkirche

  • 21.06.2024
  • 18:00 Uhr - 18:30 Uhr
  • Kirchplatz 20, 06886 Lutherstadt Wittenberg


Bei Rückfragen


Clemens Bittlinger live in der Stadtkirche

  • 27.06.2024
  • 20:00 Uhr - 21:30 Uhr
  • Kirchplatz 20, 06886 Lutherstadt Wittenberg

Der bekannte Liedermacher und Pfarrer zu Gast in Lutherstadt Wittenberg.

Bei Rückfragen


Orgelmusik zum Wochenschluss in der Stadtkirche

  • 28.06.2024
  • 18:00 Uhr - 18:30 Uhr
  • Kirchplatz 20, 06886 Lutherstadt Wittenberg


Bei Rückfragen


Orgelmusik zum Wochenschluss in der Stadtkirche

  • 05.07.2024
  • 18:00 Uhr - 18:30 Uhr
  • Kirchplatz 20, 06886 Lutherstadt Wittenberg


Bei Rückfragen


mehr Termine im Gemeindekalender

Kunstwerke | Lucas Cranach

Die Stadtkirche Wittenberg ist eine Schatzkammer der Kunst. Zahlreiche Werke finden Sie aus der Werkstatt von Lucas Cranach dem Älteren und dem Jüngeren - darunter den berühmten Reformationsaltar. Viele Gegenstände aus der Zeit der Reformation sind bis heute hier zu sehen.

Öffnungszeiten | Führungen

Öffnungszeiten

1. April bis 31. Oktober

Montag bis Samstag: 11:00 Uhr - 17:00 Uhr

Sonntag:                     12:30 Uhr - 17:00 Uhr

Erhaltungsbeitrag: 3,00 Euro (ermäßigt: 1,00 Euro)

Kombitiket mit der Schlosskirche: 5,00 Euro (ermäßigt: 2,00 Euro)

 

Öffentliche Führungen

Freitag und Samstag 14.00 Uhr (Anmeldung nicht erforderlich)

 

November - Dezember

geöffnet:

Montag bis Samstag: 12:00 Uhr - 16:00 Uhr

Sonntag: 12:30 Uhr - 16:00 Uhr

Erhaltungsbeitrag: 3,00 Euro (ermäßigt: 1,00 Euro)

Kombitiket mit der Schlosskirche: 5,00 Euro (ermäßigt: 2,00 Euro)

 

Januar / Februar

Die Kirche ist Montag bis Donnerstag geschlossen (Für vorher angemeldete Führung wird nach Absprache geöffnet.)

geöffnet Januar / Februar:

Freitag         12.15 Uhr - 16.00 Uhr

Samstag      12.00 Uhr - 16.00 Uhr

Sonntag        12.30 Uhr -16.00 Uhr

Erhaltungsbeitrag: 3,00 Euro (ermäßigt: 1,00 Euro)

Kombitiket mit der Schlosskirche: 5,00 Euro (ermäßigt: 2,00 Euro)

 

 


 

Führungen von ca. 45 Minuten können beim Kirchmeister Klaus Pohl gebucht werden.
Sie kosten 5,00 € pro Person (Mindestgebühr: 50,00 Euro). Telefon: 03491 404415 Mail: pohl@kirche-wittenberg.de
 

Bugenhagenhaus | Der dritte Reformator

Johannes Bugenhagen war erster evangelischer Stadtpfarrer. Sein Wohn- und Arbeitshaus wird bis heute als Gemeindehaus genutzt und kann entdeckt werden. Der Freund, Mitstreiter und Seelsorger Martin Luthers gilt neben diesem und Melanchthon als „Der dritte Reformator“. Mit Hilfe seiner niederdeutschen Sprachkenntnisse ist die Reformation bis nach Norddeutschland und Skandinavien gelangt. Das historische Gebäude kann auf Anfrage besichtigt werden. Es befindet sich direkt neben der Stadtkirche.

GESCHICHTE | Stadtkirche St. Marien Wittenberg

1281 Ablassurkunde zur Finanzierung des Neubaus des heutigen zweischiffigen Chorraums.
1439 am 31. Mai Weihe der Marienkirche durch den Bischof von Brandenburg
ab 1512 predigt Martin Luther regelmäßig in der Stadtkirche
Weihnachten 1521 Feier des ersten evangelischen Gottesdienstes in deutscher Sprache mit Abendmahl in beiderlei Gestalt (Brot und Wein) für die Gemeinde
1521/22 Entfernung von Heiligenbildern und Nebenaltären
März 1522 Luthers Invokavitpredigten
1523 Johannes Bugenhagen wird erster evangelischer Stadtpfarrer
13.06.1525 Hochzeit von Martin Luther und Katharina von Bora in der Stadtkirche
29.10.1525 erstmals Luthers Deutsche Messe gefeiert
1547 Errichtung des Reformationsaltars
1811 Neugestaltung des Kirchenraums durch Ignazio Pozzi nach der vorherigen Zerstörung der Ausstattung bei der napoleonischen Besetzung
1928 heutige Rahmung des Altars
1983 Renovierung der Kirche zum 500. Geburtstag von Martin Luther, Bau der neuen Orgel
11.11.1988 Einweihung der Stätte der Mahnung
2009 bis 2016 Generalsanierung der Kirche